Pastinaken-Knusperli mit Senfsauerrahm und Blattsalat

Keine Kommentare

Ein winterliches, vegetarisches Knusperli aus einem leicht bekömmlichen Gemüse, welches viele gute Nährstoffe wie B-Vitamine, Kalium und Calcium enthält. Damit ist die Pastinake nicht nur lecker, sondern auch gesund.

Rezept für 4 Personen:

Pastinaken-Knusperli mit Senfsauerrahm und Blattsalat

Zutaten:

  • 4 Stk. Pastinaken, geschält
  • 2 Stk. rote Zwiebeln, in feine Streifen geschnitten
  • 1 Bd. Cipolotti (Frühlingszwiebeln), in feine Ringe geschnitten
  • 1 Bd. glatte Petersilie, in feine Streifen geschnitten
  • 2 EL Kikkoman Sojasauce
  • 360 g Mehl
  • 2 TL Salz
  • 8 TL Backpulver
  • 4 TL mildes Currypulver
  • 2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 4 Stk. Eier

 

  • etwas Sonnenblumen- oder Rapsöl zum Ausbacken

 

  • 6 EL Sauerrahm oder Crème Fraîche
  • 2 EL grober Senf
  • Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Blattsalat nach Wunsch

 

Zubereitung:

Die Pastinaken in streichholzdicke Stifte schneiden und mit den restlichen Zutaten zu einem Teig mischen. Das Sonnenblumenöl in einer Pfanne auf 170° C erhitzen und die Pastinaken portionenweise (ca. 1 EL) in goldbraune Knusperli ausbacken. Danach auf einem Sieb abtropfen lassen.

Den Sauerrahm, Senf, Salz und Pfeffer zusammenmischen – fertig ist die Senfsauerrahmsauce.

 

Anrichten:

Heisse Knusperli mit Senfsauerrahm und Blattsalat servieren.

 

Tipp:

Dieses Rezept gelingt auch mit anderem Gemüse wie z.B. Auberginen, Kürbis, Kartoffeln etc. Die Gewürze können nach persönlichem Geschmack variiert werden.

Die Knupserli können im Voraus gebacken und später auf einem Gitter im Backofen bei 180 °C nochmals kurz erhitzt werden.

 

Knuspergrüsse,
euer Jann

 

Der Koch
Jann Hoffmann
Kommentar verfassen