Jann_Hoffmann

Jann M. Hoffmann

Cafe Boy, Zürich

Heute wird so viel geschwafelt über Essen und Kochen, dass einem dann und wann schon fast der Appetit vergeht. Und das Schönste daran: die meisten selbsternannten Food-Apostel und Gastrophilosophen verstehen soviel von Kochen, wie ich von Quantenphysik.

Deshalb will ich hier als Koch zu Köchen sprechen. Über gute Küche und erstklassige Lebensmittel. Über neue Trends in der Gastronomie und lange vergessene Rezepte und Kniffe. Vive la cuisine!

 

Philipp_Audolensky

Philipp Audolensky

Restaurant Rosmarin, Lenzburg

Mein Herz gehört der mediterranen Küche, die ich am liebsten mit regionalen Produkten pflege. Mir ist auch Saisonalität sehr wichtig: In einer Zeit, in der man schon im Februar frische Spargeln kaufen kann, finde ich es wichtig, dass man die Gäste an den speziellen Reiz saisonaler Gerichte erinnert.

Ich liebe das schonende Zubereiten von Fisch, Schmor- und Siedgerichten und ich teste mit viel Begeisterung Neues aus. Das ist es, was unseren Beruf einzigartig macht.

Übrigens: Für mich muss eine gute Küche auch im Einklang mit der Umwelt sein. Deshalb arbeite ich nur mit Schweizer Fleisch und Fischen aus nachhaltiger Fischerei.

 

Anna_Kaiser

Anna Kaiser

Swiss Re Centre for Global Dialogue, Rüschlikon

Soviel vorweg: Convenience-Produkte sind in der Küche nix für mich. Bei mir fängt Kochen wirklich mit den Grundlebensmitteln an und nicht irgendwo auf halbem Weg zum fertigen Gericht.

Ich gehe auch sonst gern zur Basis. Ich bin fasziniert von alten Kochbüchern und klassischen Zubereitungstechniken, die man heute fast nirgends mehr antrifft.

Auch wenns ums Anrichten geht, bin ich kein Fan von halben Sachen – für mich ist jeder Teller ein kleines Kunstwerk, das nicht nur den Gaumen verzaubern, sondern auch dem Auge schmeicheln soll.

 

Dennis_Remo_Brunner

Dennis Remo Brunner

Ehrlichkeit schmeckt am besten. Davon bin ich überzeugt. Eine ehrliche Küche fängt an bei frischen, naturbelassenen Produkten. Bodenständige Gerichte, handwerklich perfekt zubereitet, üben eine enorme Faszination auf mich aus. Ich glaube, wahre Raffinesse liegt in der Einfachheit. Was mich genauso reizt wie ehrliche, urtümliche Gerichte, sind kulinarische Entdeckungstouren. Ich finde, ein Koch muss auch mutig sein und Unkonventionelles wagen, um seinen Horizont zu erweitern und eine eigene Handschrift zu entwickeln.