Um Ihnen in unserem eShop den bestmöglichen Service zu gewährleisten verwenden wir Cookies. Erfahren Sie mehr über die Cookie-Nutzung
0

Farinata mit Lammhüftli und Tsatsiki

Ein fleischiger Gaumenschmaus
Aufwand: 45 Minuten
Schwierigkeit: Mittel
Hauptgang

Zutaten

Personen
150 g Kichererbsenmehl
375 g Wasser
20 g Olivenöl
1.5 TL Rosmarinsalz
2 Stk. Lammhüftli à je ca. 240 g
1 EL Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce
30 g Butter
1.5 Stk. Knoblauchzehe
0.5 Stk. Gurke
120 g Schafsmilchjoghurt
2 g Salz
1 Prise schwarzer Pfeffer
5 Blätter frische Minze, fein geschnitten

Zubereitung


Die Farinata

Das Mehl mit dem Wasser gut verrühren und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen (evtl. abschäumen). Olivenöl und Salz beigeben mischen und auf ein mit Olivenöl bepinseltes Backblech giessen. Im Ofen bei 250°C 30 Minuten backen.

Das Lammhüftli

Lammhüftli auf dem vorgeheizten Grill beidseitig grillieren, bis die gewünschte Garstufe erreicht wird (49°C Kerntemperatur ist ideal). Die Hüftli 10 Minuten an die Seite des Grills stellen, damit sie «abstehen» können.

Der Tsatsiki

Gurke fein raspeln, salzen und 1 Stunde ziehen lassen. Gurken gut abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. Joghurt, Knoblauch, Pfeffer und frische Minze beigeben und mischen. Abschmecken.

Anrichten

Zum Schluss das Lammhüftli aufschneiden, mit der Marinade bepinseln und mit dem Tsatsiki auf der Farinata anrichten.


Foto: Patrick Schürmann

Produkte dazu

Sind Sie sich sicher?