Jetzt versandkostenfrei bestellen!

Um Ihnen in unserem eShop den bestmöglichen Service zu gewährleisten verwenden wir Cookies. Erfahren Sie mehr über die Cookie-Nutzung
0

Davos, Kulinarik auf und neben der Skipiste

Nice to know
31.01.2022
Restauranttipps in Davos

Davos ist vor allem im Winter bekannt als Schweizer Feriendestination – schon klar, denn da kann man Wintersport betreiben, was das Zeug hält. Die höchstgelegene Stadt Europas bietet mit ihren 5 Gebieten (Jakobshorn, Parsenn, Rinerhorn, Pischa und Madrisa) eine Vielzahl von sportlichen Angeboten. Aber nicht nur in diesem Bereich ist Davos ein richtiges Highlight. Auch kulinarisch hat die Stadt im Herzen Graubündens ein gutes Angebot. Da kennt sich unser Freak und Profikoch Jann in seiner Heimat bestens aus. Ganz nach seinen Vorlieben hat Jann nun einige kulinarische Restauranttipps für euch.

Sõko Davos

Kulinarisch liegt der Fokus vor allem auf den Klassikern der Schweizer und Internationalen Küche. Vom Käsefodue, über das Cordon Bleu zum Hamburger, bis hin zu den italienischen Klassikern ist alles vertreten. Trotzdem gibt es auch ein paar Exoten wie mich. Ich betreibe das Sõko Davos. Eine Ramen und Cocktailbar mitten in Davos auf dem neugestalteten Arkaden Platz. Ramen sind japanische Nudeln, die in einer Suppe gegessen werden. Jede Schüssel ist ein kleines Kunstwerk und Geschmacksexplosion zugleich.

Bild von: Jann M. Hoffmann

Auf der Skipiste: Jatzhütte

Auf den Skipisten gibt es eine riesen Auswahl an gemütlichen Skihütten und tollen Après-Ski Baren. Da wird sicher vor allem viel Schümli-Pflümli getrunken, aber natürlich auch gegessen. Rösti mit Bratwurst, Schnitzelbrot, Hotdogs, Burger, Pizza, Pizockel, Hörnli mit G`Hackets, Schnitzeli mit Pommes - die Liste ist endlos. Was an einem sonnigen Tag in den Bergen aber keines falls fehlen darf, ist ein frisches Bündnerplättli reich garniert mit einem Glas Wein. Da wurde ich in der Jatzhütte auf dem Jakobshorn noch nie enttäuscht.

Bild von: Jatzhütte

Stall Valär

Abends gehts dann weiter in einem der unzähligen Restaurants im Dorf Davos. Mit dieser grossen Auswahl an Restaurants und Baren ist da bestimmt für jeden Geschmack etwas dabei. Wenn du auch, so wie ich, einen guten Tropfen Wein liebst, kann ich dir nur der Stall Valär direkt neben der Jakobshorn-Talstation empfehlen. Da erwartet dich ein gemütliches Ambiente im Alpen-Chic «Style». Für die Küche ist der gebürtige Davoser Paride Giuri zuständig. Der junge Küchenchef kreiert eine neuzeitliche Küche auf hohem Niveau. Die Weinkarte lässt keine Wünsche offen. 

Bild von: Stall Valär

PizPiz

Im Hotel Davoserhof ist das PizPiz zuhause. Dort erhält das Schweizer Nationalgericht Fondue einen neuen Rahmen. Ob dein Herz für Trüffelfondue, Gruyère, oder verschiedene Bündnerkäse schlägt, spielt hier keine Rolle. Mit dieser Auswahl und frei wählbaren Beilagen wie Apfel, Birne, Blumenkohl etc. wird das Essen zu einem wahren Fondueplausch. Aber aufgepasst, das ist noch nicht alles, auch die Wünsche von Fleischtigern geht mit der Auswahl an Fondue Chinoise in Erfüllung. Bei einem klassischem Hot Pot Fondue mit Rind, Poulet und Kalbfleisch und feinen Beilagen kann sich keiner beklagen.

Bild von: PizPiz

Da-Damiano

Ein weiterer Favorit von mir liegt etwas ausserhalb von Davos und ist am besten mit dem Auto erreichbar. In Richtung Flüelapass liegt das Gasthaus zum Tschuggen. Ein gemütliches und eher kleineres Restaurant erwartet dich im schönen Pischa-Gebiet. Was dort auf dem Menüplan steht? Ganz einfach! Der Chef Damiano Bettini kocht einfach das, was er am liebsten mag und am besten kann. Was ihm aber sehr wichtig ist: Eine frische und regionale Küche. So serviert er vor allem feine Vorspeisen wie Vitello Tonato, verschiedene Tatar oder Carpaccios. Die Suppen, Teigwaren und Spätzli werden bei Damiano direkt im Haus selbst gemacht. Feine Spezialitäten wie Bündner Capuns oder Wild darf natürlich auch nie fehlen. Für ein frisches Hirschfilet bist du hier definitiv an der richtigen Adresse.

Bild von: swissgourmets.ch

Dischmatal

Alle Tierfreunde aufgepasst. Alle, die bei warmen Temperaturen oder an einem schneebedeckten Wintertag gerne eine Kutschenfahrt machen möchten, könnt ihr euch nachher im Dischmatal oder Sertigtal kulinarisch verwöhnen lassen.

Im Dischmatal eignet sich das Restaurant Teufi. Der Familienbetrieb besitzt eigene Pferde und Kutschen, was einen schönen Ausflug, umgeben von Bergen, ermöglicht. Kulinarisch überzeugen sie mit einer regionalen Schweizer Küche. Wobei ein feines Fondue, Rösti oder selbstgemachte Spätzli auf der Menükarte hoch vertreten sind.

Bild von: sertigtal.ch

Sertigtal

Im Sertigtal gibt’s unter anderem das Walserhuus und das Restaurant Berghof. Das eine besser wie das andere. Beide bieten eine super Küche mit diversen Fleischspezialitäten und einem Wildangebot an. Wenn du zum Nachtessen gerne etwas Wein trinkst, bist du im Walserhuus genau richtig, denn sie verfügen über einen hauseigenen Weinkeller. Cheers!

Bild von: Walserhuus

Es gibt natürlich noch unzählige weitere Tipps, welche in Davos absolut lohnenswert sind. Am besten kommt ihr mich mal im Sõko besuchen.

Liebe Grüsse aus Davos, euer Freak Jann

Autor:

Als Koch und Genussmensch besuche ich öfters Restaurants in Davos. Hier sind meine Favoriten.

Mit einem Klick aufs Bild tauchst du in Jann's Welt ein.

Zahlung und Lieferung

Sind Sie sich sicher?