Jetzt versandkostenfrei bestellen!

Um Ihnen in unserem eShop den bestmöglichen Service zu gewährleisten verwenden wir Cookies. Erfahren Sie mehr über die Cookie-Nutzung
0

Poulet-Salsa Roja Fajita

der mexikansiche Klassiker
Zubereitung: 45 Minuten
Gesamtzeit: 45 Minuten
Schwierigkeit: Mittel
Hauptgang
Mexikanisch

Zutaten

Personen
Für die Fajitas (Inhalt individuell wählbar)
8 Stk. Tortillas
400 g Pouletstreifen
220 g Mais
360 g gekochter Reis (z.B. Langkorn parboiled)
200 ml Sauerrahm
1 Stk. Avocado
1 Stk. Eisbergsalat
0.5 Stk. Rotkraut
0.5 Stk. Rote Zwiebel
3 Stk. Tomaten
1 Stk. Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer
Paprikapulver
2 Stk. Limetten
Koriander
Für die Salsa-Roja
1 Dose Tomatensauce
nach Belieben Baergfeuer Chilisauce
1 Stk. Zwiebel
1 Stk. Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer

Die beliebte Mexikanische- Küche erlebt zurzeit einen richtigen Hype. Dies auch durch so einfache Rezepte, wie das von Nico. Es ist nicht nur schnell und leicht zubereitet, sondern auch eine Farbexplosion und extrem lecker. Viel Fleisch, Tortillas, Mais, Reis, Dips und immer ein ganz frischer Geruch von einer frischen Limette und Gemüse. Alles das zeichnet die Mexikanische- Küche aus. 

Zubereitung

  1. Die Tortillas bei 150° C im Ofen erwärmen.
  2. Die Pouletstreifen mit Paprikapulver, Öl und Knoblauch marinieren.
  3. Die Maiskörner abspülen und abtropfen.
  4. Die Avocado halbieren, entkernen und in Scheiben schneiden. Das selbe beim Eisbergsalat wiederholen. Das Rotkraut raspeln und die rote Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Tomaten und den Knoblauch waschen und fein hacken. Die Limetten in feine Scheiben schneiden.
  5. Für das Salsa Roja: Eine Pfanne erhitzen und die geschnittene Zwiebel und Knoblauch für ca. 9 min andünsten. Die Tomatensauce dazu geben und für weitere 8 Min. weiterkochen. Danach die Sauce kurz mixen und mit Salz, Pfeffer & Baergfeuer Chilisauce würzen.
  6. In der Zwischenzeit etwas Rapsöl in einer Bratpfanne heiss werden lassen. Die marinierten Poulet-Streifen dazu geben und auf mittlerer Stufe anbraten, bis sie nicht mehr roh sind. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und bei Seite warm stellen.
  7. Die warme Tortilla auf die Arbeitsfläche legen und mit Sauerrahm bestreichen, dabei einen Rand von 2 cm frei lassen. Dann zwei Löffel Reis auf den Sauerrahm legen. Rund 50g Poulet daneben platzieren. Maiskörner, Salat und Tomaten nebeneinander auf die Tortilla legen. Zum Dekorieren ein Schnitz Avocado und Limette sowie frischen Koriander verwenden.

Jetzt sind die Fajitas bereit zum Essen! Man kann die belegte Tortilla mit Besteck essen/schneiden oder halb einklappen/einrollen und von Hand essen. Am einfachsten geht es wenn man eine Tasche formt, so das beim Essen keine Zutaten rausrutschen. Eine Regel gibt es nicht, einklappen und essen wie es für dich am besten geht. 

Variationen: Die Fajitas kann einfach in eine Vegi Variante abgewandelt werden z.B. mit Jackfrucht. Eine weitere tolle Variante gibt es, wenn man anstatt Reis, Quinoa verwendet.

Nice to Know: Fajitas auf Deutsch heisst „Streifen“

Poulet Fajita mit Salsa Roja Dip

Autor:

"Dieses kulinarische Highlight, wird täglich aus meinen Foodtrucks gezaubert."

Mit einem Klick aufs Bild tauchst du in Nico's Welt ein!

Produkte dazu

Zahlung und Lieferung

Sind Sie sich sicher?