Um Ihnen in unserem eShop den bestmöglichen Service zu gewährleisten verwenden wir Cookies. Erfahren Sie mehr über die Cookie-Nutzung
0

Spaghetti Bolognese mit Pepp

Pepp deine Bolognese mit PEPPADEW® auf
Aufwand: 45 Minuten
Schwierigkeit: Mittel
Vorspeise
Hauptgang

Zutaten

Personen
240 g Pasta (bspw. Spaghetti, auch andere Nudeln eignen sich)
1 EL Butter
2 EL Olivenöl
300 g Hackfleisch (Rind)
1 Stück Kleine Zwiebel, fein gehackt
1 Stück Knoblauchzehe, fein gehackt
1 EL Tomatenpüree
1 EL Mehl
1 TL Rosmarin, gehackt
1 dl Tomatensaft
1 Tomate, entkernt, gewürfelt
2 dl Wasser
6 EL Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce
6 Stück PEPPADEW®, wilde Paprika, in Streifen geschnitten
1 TL Petersilie, gehackt
nach Belieben italienische Kräuter
nach Belieben Parmesan

Spaghetti mit Bolognese Sauce – wer liebt es nicht? Pepp dein italienisches Nudelgericht noch etwas auf!!

Fast jede Mamma gibt ihr Bolognese Rezept an ihre Kinder weiter – und unbestritten sind das auch die besten Spaghetti Bolognese, keine anderen schmecken annähernd gleich gut! Aber du möchtest trotzdem mal etwas Neues ausprobieren und das Pasta-Gericht respektive die Sauce etwas verändern? Unser Rezept verleiht dem Pasta-Klassiker etwas mehr Pepp! Wie das geht? Ganz einfach, mit den wilden Paprika von PEPPADEW®.

Zubereitung

  1. Das Hackfleisch vom Rind in Olivenöl (oder Butter) scharf anbraten.
  2. Die Zwiebeln, den Knoblauch sowie das Tomatenpüree beigeben und alles zusammen kurz andünsten. Anschliessend mit Mehl bestäuben, den Rosmarin dazugeben und gut umrühren.
  3. Den Tomatensaft dazu giessen und kurz einkochen lassen. Danach die Tomatenwürfel beigeben, mit Wasser aufgiessen und mit der natürlich gebrauten Sojasauce von Kikkoman würzen.
  4. Die Bolognese Sauce 10 bis 15 Minuten lang köcheln lassen und unterdessen die Pasta al dente kochen und mit Butter mischen.
  5. Die Spaghetti respektive die Nudeln in tiefen Tellern anrichten und die Bolognese Sauce darauf verteilen.
  6. Mit den Streifen der wilden Paprika von PEPPADEW®, Petersilie und weiteren italienischen Kräutern garnieren. Und zum Schluss natürlich noch etwas geriebener Parmesan darüber verteilen.
  7. Kurz den Anblick geniessen und gleich probieren! En Guete!

Tipp: Für noch mehr Pepp zusätzlich einige Streifen der wilden Paprika von PEPPADEW® mit der Bolognese bei kleiner Hitze köcheln lassen. 

Nice to know: Pasta bolognese ist nicht nur etwas für Fleischtiger! Du kannst das Hackfleisch im beliebten Rezept auch einfach durch ein entsprechendes Fleischersatzprodukt ersetzen und daraus eine vegetarische Variante zaubern – oder allenfalls sogar vegan?

Übrigens, kreiert wurde dieses italienische Rezept von Jann Hoffmann.

 

Hat dich unser einfaches Rezept überzeugt? Teile ein Bild deiner nächsten Spaghetti Bolognese auf den sozialen Medien mit uns! Wir sind gespannt. Falls du noch ein weiteres Spaghetti Rezept mit einer besonderen Sauce suchst, können wir dir die Spaghetti Avocado-Pesto (zum Rezept) empfehlen! 

Produkte dazu

Sind Sie sich sicher?