Um Ihnen in unserem eShop den bestmöglichen Service zu gewährleisten verwenden wir Cookies. Erfahren Sie mehr über die Cookie-Nutzung
0

"Verkohlter" Spitzkabis mit Linsen-, Mango-, Avocadosalat

Ein gesundes und veganes Menu von unserem Freak Philipp.
Aufwand: 30 Minuten
Schwierigkeit: Mittel
Vegan
Hauptgang

Zutaten

Personen
1 kg Spitzkohl (Weisskohl auch möglich)
50 g Olivenöl
1 Prise Salz
150 g Linsen
1 kleine Zwiebel
1 EL Olivenöl
1 Mango
1 Avocado
150 g Cherry-Tomaten
8 EL TOMAMI #1
3 EL TOMAMI #2
6 EL Kikkomann Sojasauce
3 EL Sesamöl
Baergfeuer Chilisauce (nach Belieben)
1 Bund Koriander
Salz zum Abschmecken
2 EL TOMAMI #1

Zubereitung

Den Spitzkabis auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und mit Olivenöl beträufeln. Die Prise Salz für einen würzigen Geschmack über den Spitzkabis streuen. Den Kabis im vorgeheizten Backofen auf 180°C für 2 Stunden schmoren. Wenn der Kabis gar ist, aus dem Backofen nehmen und die äussersten, verkohlten Blätter entfernen. 

Die Linsen in Salzwasser oder nach Packungsbeilage kochen und das Wasser anschliessend abschütten. Die Zwiebeln in feine Würfel schneiden und im Olivenöl kurz andünsten. Die Linsen dazumischen und abkühlen lassen.

Die Mango und Avocado schälen und in Würfel schneiden. Die Cherry-Tomaten vierteln und mit TOMAMI #1, #2, Kikkoman Sojasauce, Sesamöl und geschnittenem Koriander mischen. Baergfeuer Chilisauce für einen gewissen Schärfegrad nach Belieben dazugeben. Die ganze Masse mit den lauwarmen Linsen vermischen und mit Salz abschmecken.

Der Linsensalat zusammen mit dem geschnittenen Kohl auf einem Teller garnieren und mit TOMAMI #1 beträufeln.

Tipp: Für dieses Rezept können verschiedene Kohle (z.B Weisskohl, Rotkohl, Wirz etc.) verwendet werden. Je nach Kohlart und Backofentyp verändert sich jedoch die Garzeit. 

En Guete!

Rezept von Philipp Audolensky

Produkte dazu

Sind Sie sich sicher?