Um Ihnen in unserem eShop den bestmöglichen Service zu gewährleisten verwenden wir Cookies. Erfahren Sie mehr über die Cookie-Nutzung
0

«Resteverwertung» nach der Grillparty

Kitchen-Hacks
17.08.2021
Ein feines Rezept von Anna Kaiser

Wie kannst du die Resten von deiner Grillparty weiterverwerten?

Wir kennen alle das Reste-Problem nach der Grillparty! Wir laden unsere Liebsten zu einer Grillparty bei schönem Wetter ein. Um sie glücklich zu machen, bereiten wir viel Essen vor. Möglichst viel Fleisch, Würste, Gemüse und Brot werden eingekauft. Niemand darf hungrig nach Hause gehen! Das Essen wird zubereitet, die Gäste treffen ein, auf dem Grill landen die ersten Würste und los geht die Grillparty. Stundenlang wird gegessen und geredet - weitere Würste werden währenddessen grilliert. Der Abend klingt bald ab und die ersten Gäste verabschieden sich. Alle sind pappsatt. Das restliche Gemüse und die bereits grillierten Würste möchte niemand mit nach Hause nehmen. Food Waste sollte aber vermieden werden. Wie können wir diese Reste weiter verwerten? 

Wir haben dir ein feines Rezept für die Restverwertung der Grillwürste und Gemüse zusammengestellt. Dieses Gericht kannst du perfekt am nächsten Tag für deinen zMittag zubereiten. Es ist einfach und schnell gemacht.

 

Zubereitung

Hier die Lösung für 2 Personen:

2 grillierte Würste, z.B. Schweinsbratwürste vom Metzger, in Scheiben geschnitten

1 grüne Peperoni, würfeln

1 gelbe Zucchetti, würfeln

1 grosse Tomate, z.B. Cœur de Boef in Scheiben geschnitten

1 kleine Knoblauchzehe, fein geraffelt

1 Mozzarella di Buffalo, gezupft

Baergfeuer Chilisauce

Fleur de Sel

Olivenöl

Basilikum, gezupft

 

  1. Die Tomate in Scheiben schneiden und schön auf den Tellern verteilen. Die Tomatenscheiben ein wenig mit Fleur de Sel würzen und mit Olivenöl beträufeln. Die Zucchetti und Peperoni in Würfel schneiden und anschliessend in die Pfanne geben.
  2. Das gewürfelte Gemüse mit Olivenöl sautieren (anbraten). Den Knoblauch schälen und fein raffeln. Die zurück gebliebenen grillierten Würste in Scheiben schneiden. Danach den Knoblauch und die Würste in die Pfanne beigeben und mit Fleur de Sel abschmecken.
  3. Die Mischung aus der Pfanne nehmen und auf die Tomatenscheiben verteilen. Am Schluss den Mozzarella in kleine Stücke zupfen und über das Gericht verteilen. Die Mahlzeit mit Baergfeuer Chilisauce beträufeln und mit Basilikum garnieren. Und so schnell ist das Gericht fertig!

Tipp: Zu diesem Rezept passt selbstgemachtes Olivenbrot.

Falls du noch andere Reste vom Grillabend hast, kannst du diese natürlich zum Gericht hinzufügen und auf deine Präferenzen anpassen.

Hast du bald eine bevorstehende Grillparty und weisst noch nicht, was du deinen Gästen auftischen möchtest? Auf unserer Seite FreaksforFood.ch findest du tolle Grill-Rezepte! Wir können dir vor allem die Rezepte knusprige Chicken Wings auf dem Grill (zum Rezept) oder die grillierten Spareribs (zum Rezept) empfehlen. Für die Beilagen haben wir dir die besten Rezepte in einem Blog (zum Blog) zusammengefasst.  

Restverwertung Gericht
Anna Kaiser
Sind Sie sich sicher?