0

Älpler Cipriani Rigatoni

mit Baergfeuer
Zubereitung: 25 Minuten
Gesamtzeit: 30 Minuten
Schwierigkeit: Mittel
Grundrezepte
Hauptgang
Schweizer Küche

Zutaten

Personen
Zutaten
500 g Cipriani Rigatoni
50 g Salz
300 g Kartoffel, festkochend in Würfel geschnitten
1 Stk. Zwiebel gehackt
50 g Butter
1 Stk. Knoblauch zerdrückt
5 dl Halbrahm
5 EL Kikkoman Sojasauce
Baergfeuer Chili Sauce
1 Prise Muskatnuss
1 Prise Salz
400 g Bergkäse / Greyerzer oder Appenzeller
2 Stk. Zwiebel gehackt
4 EL Mehl
5 dl Erdnussöl
Salz
2 Stk. Landjäger in Streifen geschnitten

Stell dir vor, du befindest dich hoch oben in den schneebedeckten Schweizer Alpen, umgeben von Schnee und majestätischen Gipfeln. In dieser idyllischen Kulisse wurde das Rezept der Älpler Rigatoni geboren – ein Gericht, das die Wärme der Hütte und die Herzlichkeit der Bergbewohner in sich trägt. Die Hauptdarsteller dieser kulinarischen Reise sind die Cipriani Rigatoni, eine Pasta-Sorte, die nicht nur durch ihre robuste Textur, sondern auch durch ihre Fähigkeit, Saucen perfekt aufzunehmen, besticht. Der aromatische Duft von würzigem Käse und Kräutern wird deine Küche durchströmen, während die Rigatoni in einer cremigen Sauce baden. Dieses Rezept vereint Tradition und Moderne, indem es die rustikale Einfachheit der Älplerküche mit dem raffinierten Geschmack der Cipriani Rigatoni vereint. Guten Appetit!

Zubereitung

  1. Wasser aufstellen und zum Kochen bringen. Salz beigeben. Cipriani Rigatoni ins kochende Wasser geben. Nach 2 Min. die in ca. 1 cm grossen Kartoffelwürfel dazu geben. Sobald die Pasta und Kartoffeln «al dente» sind, in ein Sieb abschütten. Ca. 1 dl von dem Kochwasser auffangen.
  2. Die fein geschnittenen Zwiebeln in der Butter anschwitzen. Den Knoblauch dazu geben und kürz mitdünsten. Den Rahm beigeben, mit der Sojasauce, Baergfeuer, Salz und Muskatnuss würzen und zum Kochen bringen. Das Kochwasser und den Bergkäse beigeben und leicht köcheln lassen, bis der Käse geschmolzen ist. Die Rigatoni und die Kartoffeln dazu geben und gut mischen.
  3. Die Zwiebeln mit dem Mehl stäuben und im Erdnussöl knusprig frittieren. Abtropfen und mit Salz würzen.
  4. Die beiden Landjäger in einer Beschichteten Pfann knusprig ausbraten und auf ein Küchenpapier legen.
  5. Die Älpler Rigatoni in einen Teller geben und mit den knusprigen Zwiebeln bestreuen. Die Landjägerstreifen dazu geben und nach Bedarf mit Schnittlauch oder Petersilie bestreuen.

Du bist auf der Suche nach weiteren Cipriani Gerichten? Dann probiere doch mal diese Rezepte aus:

 

Älpler Rigatoni mit Cipriani

Autor:

Mit einem Klick aufs Bild tauchst du in Philipp's Welt ein!

Produkte dazu

Sind Sie sich sicher?