Jetzt versandkostenfrei bestellen!

Um Ihnen in unserem eShop den bestmöglichen Service zu gewährleisten verwenden wir Cookies. Erfahren Sie mehr über die Cookie-Nutzung
0

Mini Burger-Muffins

Klein, saftig und oho!
Zubereitung: 45 Minuten
Wartezeit: 15 Minuten
Gesamtzeit: 1 Stunde
Schwierigkeit: Einfach
Apéro
Vorspeise
Hauptgang
BBQ

Zutaten

Personen
Teig
100 g Crème Fraîche
150 g Magerquark
1 Stk. Ei
4 EL Olivenöl
1 TL Salz
25 g getrocknete Tomaten in Öl
250 g Weissmehl
1 Beutel Backpulver
1 EL Vollrahm
30 g geriebener Käse
Burger Patty
4 EL Haferflocken
etwas warmes Wasser
500 g Rindshackfleisch
1 Stk. Ei
1 Zweig Basilikum
Knoblauchpulver
Zwiebelpulver
Salz, Pfeffer
Burger
1 EL Bratbutter
25 g Rucola
12 Portionen Stokes Tomato Ketchup
12 Portionen Mayonnaise (z.B. Baergfeuer Mayonnaise)

Burger sind in der Sommersaison besonders beliebt und werden überall verzerrt – ganz egal ob im Restaurant, am Strand in den Sommerferien, als Snack in der Badi oder zuhause mit Freunden bei einem Grillplausch. Schon klar, denn sie sind auch ein absolutes Highlight und so vielfältig geniessbar. Aber weisst du was dir den richtigen Kick gibt? Die Mini-Burger Muffins mit selbstgemachtem Bun aus Magerquark und Käse, Rindshack-Burger Patty und simpler Füllung.

Zeitstress? Keine Panik! Denn diese Burger-Buns sind im Nu hingezaubert. Der fluffige Teig braucht nämlich keine Ruhezeit und kann sofort gebacken werden.
So geht’s:

Burger Buns

  1. Den Backofen auf 200° C Umluft vorheizen. Eine normale Muffinform mit mindestens 12 Einbuchtungen mit etwas Butter einfetten und etwas Mehl in die Einbuchtungen geben.
  2. Die Crème Fraîche, den Magerquark, das Ei und das Olivenöl in eine Schüssel geben und vermischen, bis eine gleichmässige Masse entsteht.
  3. Die getrockneten Tomaten vom Öl abtupfen und in kleine Würfel schneiden. Nun die Tomatenwürfel, das Mehl und das Backpulver dazugeben und gut mit dem Handrührgerät vermengen, bis ein weicher Teig entsteht.
  4. Aus dem Teig 12 kleine Kugeln formen und in die Vertiefungen legen. Hier bitte beachten, dass die Einbuchtungen nicht zu fest gefüllt sind, da der Teig beim Aufgehen ansonsten die „Burger-Form“ verliert.
  5. Die Oberfläche der Teigkugeln mit Vollrahm bepinseln und etwas Käse darüber streuen.
  6. Die Muffins für ca. 16 Minuten auf der zweituntersten Rille backen. Danach die Buns aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter leicht auskühlen lassen.

Burger Patty

  1. 4 EL Haferflocken im Wasser einlegen und kurz stehen lassen. Alle anderen Zutaten dazugeben und mit den Händen gut verkneten.
  2. Aus der Fleischmasse 12 gleichmässig grosse Kugeln formen und etwas flach drücken, damit ein schönes Burger Patty entsteht. Diesen Schritt wiederholen, bis alles aufgebraucht ist.
  3. Etwas Bratbutter in eine heisse Bratpfanne geben und die Burger Pattys für ca. 7 Minuten scharf anbraten, bis sie essbereit sind.

Anrichten

  1. Die Muffins mit einem Brotmesser in der Mitte durchschneiden und etwas Mayonnaise auf die Böden geben.
  2. Den Rucola waschen und ebenfalls zusammen mit dem Fleisch auf die Burgerbrötchen legen. Etwas Stokes Tomato Ketchup auf das Fleisch geben und mit dem Deckel zudecken.

Variationen: Passend dazu eignet sich ein feiner Saisonsalat oder eine Portion Pommes Frites

Tipp: Die Mini Burger Muffins können auch kalt gegessen werden. Sie schmecken dennoch super zu einem Glas Wein oder deinem Lieblingsdrink.
Um ein tolles Apéro-Buffet zu kreieren, eignet es sich, hübsche Zahnstocher in die Burger zu stecken, damit sie nicht auseinanderfallen und einfacher zu essen sind.

 

Ihr Burger-Liebhaber habt noch nicht genug? Dann schaut doch mal bei diesen Rezepten vorbei.

Rezept und Bilder von Belinda Kern @eatlettersanddeco

Mini Burger Muffin

Produkte dazu

Zahlung und Lieferung

Sind Sie sich sicher?