Um Ihnen in unserem eShop den bestmöglichen Service zu gewährleisten verwenden wir Cookies. Erfahren Sie mehr über die Cookie-Nutzung
0

Wild mit Heidelbeersauce

Herbstliches Wild Rezept für Zuhause
Aufwand: 30 Minuten
Schwierigkeit: Mittel
Hauptgang

Zutaten

Personen
225 g Heidelbeeren
175 ml Apfelsaft
2 EL Kikkoman salzreduzierte Sojasauce 250 ml
2 EL Olivenöl
4 Hirsch- oder Rehsteaks (jeweils à ca. 175 g)
4 Schalotten
1 EL Preiselbeergelee
2 TL frische Thymianblätter

Suchst du ein Wildrezept mit einer besonderen feinen Sauce? Wir haben ein passendes Kikkoman Rezept für dich bereit: Wild mit Heidelbeersauce! Damit punktest du in jeder herbstlichen Küche.

Zubereitung

  1. 170 g der Heidelbeeren und den Apfelsaft in eine Pfanne geben, abdecken und weichkochen lassen. Anschliessend die Sauce durch ein Sieb passieren und in eine Schüssel geben. 2 EL Kikkoman salzreduzierte Sojasauce in die Heidelbeer-Apfelsaft-Mischung unterrühren.
  2. 1 EL vom Olivenöl in einer grossen Pfanne geben und erhitzen. Danach die Wildsteaks 3 bis 4 Minuten auf jeder Seite anbraten, je nachdem wie gar du dein Fleisch möchtest. Aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.
  3. Die Schalotten schälen und in feine Scheiben schneiden. 1 EL Olivenöl in die gleiche Pfanne geben und die Schalotten 5 Minuten lang glasig andünsten. Die Heidelbeersauce hinzufügen und 1 EL Preiselbeergelee und den Thymian in die Sauce beigeben. . Wenn die Sauce leicht kocht, die Steaks und die restlichen frischen Heidelbeeren (55 g) in die Pfanne geben. 2 Minuten kochen lassen, bis die Heidelbeeren weich sind, aber noch ihre Form haben.
  4. Das Fleisch herausnehmen und auf den Tellern anrichten. Mit der Sauce garnieren. Zum Gericht passt Broccoli, Kefen oder Kartoffelstock sehr gut. Ein gutes Kartoffelstock Grundrezept haben wir auch für dich bereit. Du kannst aber die Beilagen natürlich auf deine Präferenzen anpassen! 😊

Tipp: Die Wildsteaks scharf von jeder Seite anbraten, um den Saft einzuschliessen, dann die Hitze reduzieren und weiter braten, bis das Fleisch gar ist.

Variationen: Du kannst für die Zubereitung der Sauce auch andere Beeren, wie Brombeeren, Preiselbeeren oder Himbeeren nehmen. Je nachdem was du in deinem Kühlschrank findest. Preiselbeeren müssen aber allenfalls mit einem zusätzlichen Löffel Zucker abgeschmeckt werden.

Suchst du noch ein weiteres Kikkoman Rezept für die kalten Tage? Dann können wir dir folgendes Rezept sehr empfehlen: Rindsgulasch mit Peperoni.

Wild mit Heidelbeersauce

Produkte dazu

Sind Sie sich sicher?