Jetzt versandkostenfrei bestellen!

Um Ihnen in unserem eShop den bestmöglichen Service zu gewährleisten verwenden wir Cookies. Erfahren Sie mehr über die Cookie-Nutzung
0

Desserts mit Sojasauce

Kitchen-Hacks
22.10.2021
Sojasauce trifft auf Dessert und Süsses

Mit Sojasauce backen klingt ja mal ganz spannend und vielleicht auch etwas verrückt für die einen oder anderen, aber ja es funktioniert! Sie eignet sich sogar perfekt als Ergänzung und verleiht allen Desserts das gewisse Extra. Mit der Kikkoman natürlich gebrauten Sojasauce, die aus nur vier reinen Zutaten besteht, können bis zu 300 verschiedene Aromen gezaubert werden.

Süsses neu interpretiert

Gerade in Japan boomt der neue Desserthype mit Sojasauce als Zutat besonders. Durch das Beigeben von Sojasauce erhalten diverse Glace-Kombinationen eine karamellige Note. Speziell gut ist die Sojasauce jedoch auch in einem Kuchenteig oder Füllung, als knusprige Stückchen in einer Tafelschokolade, in einem Panna Cotta oder Creme Brulée. Da ist der Kreativität völlig freien Lauf gesetzt.

Ein japanischer Konditor hat damals in einer Biskuitrolle aus Vanille etwas Sojasauce beigegeben. Das Resultat war phänomenal! Durch dieses Ereignis haben viele Fans auch ausserhalb von Japan diesen Desserttrend entdeckt.

Was bewirkt Sojasauce in Süssspeisen?

Durch die Zugabe von einer kleinen Menge an Sojasauce erhält das Gericht mehr Umami. Umami ist nebst süss, salzig, bitter und sauer, die fünfte Geschmacksrichtung, auch genannt als herzhaft-intensiv oder fleischig. Das Dessert erhält eine herzhafte Note und intensiviert durch die Qualität des Geschmackssinnes somit seinen Eigengeschmack.

Die Sojasauce kann also bestens als Alternative zu der Prise Salz verwendet werden. Da man hier Flüssigkeit dem Teig etc. zusetzt, muss man allenfalls einen kleinen Teil an anderen Flüssigkeiten weglassen, damit das Verhältnis von trockenen und flüssigen Zutaten schlussendlich abgestimmt ist.

Rezeptideen für Zuhause

Mit dem neuen Sojasaucen-Trick wird dein Rezept etwas aufgepeppt. Für dich haben wir hier einige Rezepte mit Kikkoman, die den Geschmack in süssen Gerichten einfängt. Passend zur herbstlichen Saison und dem typischen Herbstwetter empfehlen wir den Maroni-Kuchen mit einem Tick Schärfe. Der feuchte Kuchen ist schnell zubereitet und besteht hauptsächlich aus Maronipüree. Verfeinert wird er mit etwas Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce und wenigen Tropfen von der Baergfeuer Chilisauce. So erhält sie etwas Schärfe und ganz viel Umami.

Für die sommerlichen Tage mundet der Haselnusskrokant-Parfait mit Aprikosen und Soja-Zabaione. Die leichte Erfrischung mit Aprikosen ist da fast gar nicht mehr wegzudenken. Verfeinert wird das Dessert mit etwas Kikkoman Sojasauce für die Vollmundigkeit.

Der Kokos-Bananen-Crêpe kann als Frühstück oder Dessert gegessen werden, ganz egal, wie man ihn kombiniert. Mit Glace, warmen Beeren oder auch anderes – die Kikkoman süsse Sojasauce sorgt auch hier für das «Tüpfli auf dem i».

 

 

 

Zahlung und Lieferung

Sind Sie sich sicher?