Jetzt versandkostenfrei bestellen!

Um Ihnen in unserem eShop den bestmöglichen Service zu gewährleisten verwenden wir Cookies. Erfahren Sie mehr über die Cookie-Nutzung
0

Mochis mit Apfelfüllung

Mochis einfach selbst gemacht
Zubereitung: 30 Minuten
Wartezeit: 10 Minuten
Gesamtzeit: 40 Minuten
Schwierigkeit: Einfach
Dessert
Vegetarisch
Asiatisch

Zutaten

Personen
Apfel-Füllung
10 g Butter
1 Stk. säuerlicher Apfel
20 g Rohrzucker
5 g Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce
Mochiteig
50 g Klebereismehl
50 g Zucker
75 g Wasser
zum Ausrollen Speisestärke
zum Garnieren Minzblätter

Der Dessert-Trend aus Japan hat uns alle schon erreicht. Die Mochis sind einfach nicht mehr wegzudenken. Du liebst die Mochis und kannst nicht genug davon haben? Dann bist du hier genau richtig. Sie sind nicht nur hervorragend, wenn du sie kaufst. Noch besser sind die Mochis, wenn du sie selbst frisch zubereitest. Mit diesen wenigen Zutaten geht es ganz schnell.

Apfel-Füllung

  1. Die 10 g Butter aus dem Kühlschrank nehmen und in einer Pfanne erhitzen, bis sie geschmolzen ist.
  2. Der Apfel in ca. 3 cm kleine Würfel schneiden. Die Apfelwürfel in die Pfanne geben und für ca. 10 Minuten köcheln lassen bis sie leicht braun gebraten und weich im Biss sind.
  3. Anschliessend den Zucker zugeben und die Äpfel unter ständigem Rühren caramellisieren. Die Pfanne vom Herd nehmen.
  4. Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce unterrühren und im Kühlschrank auskühlen lassen.
  5. In der Zwischenzeit den Mochiteig zubereiten.

Mochi-Teig

  1. Das Klebereismehl und den Zucker zusammenmischen und in eine hitzebeständige Schüssel geben. Das Wasser unter die Klebereismehl-Zucker Mischung leeren und rühren, bis ein gleichmässiger, dicker Teig entsteht. Kurz zur Seite stellen.
  2. Den Teig mit der Schüssel für 2 Minuten in die Mikrowelle bei 640 Watt erhitzen. Danach kurz umrühren und für nochmals 1 Minute in die Mikrowelle geben.
  3. Die Arbeitsfläche und das Wallholz mit etwas Speisestärke bestreuen, den Mochiteig darauflegen und ausrollen, bis er ca. 2 bis 3 cm dick ist. Anschliessend auskühlen lassen. Im nächsten Schritt Kreise (ca. 7 cm Durchmesser) ausstechen. Nimm dafür am besten einen Ausstechring oder eine andere Kreisform.
  4. Anschliessend die Apfelfüllung aus dem Kühlschrank nehmen und eine Portion auf jeden Teigkreis geben. Den Teig darüber zusammenlegen, gut festdrücken und umdrehen.
  5. Die fertigen Mochis umdrehen und auf einem Teller schön anrichten. Mit Minze garnieren.

Variationen: Serviere dazu eine Kugel Vanilleglace.

Tipp: Wenn du keinen Ausstechring zu Hause hast, nimm einfach ein Glas oder eine Tasse und schneide mit einem Messer am Rand entlang.

Du liebst Mochis in jeder Farbe und Form? Dann musst du nicht gleich zum Regal greifen und dir weitere Sorten kaufen. Wir haben dir hier noch zwei weitere Mochi Rezepte bereit.

Erfahre unter diesem Link mehr über die Herkunft und Tradition der japanischen Köstlichkeit.

Mochis mit Apfelfüllung

Produkte dazu

Zahlung und Lieferung

Sind Sie sich sicher?