Jetzt versandkostenfrei bestellen!

Um Ihnen in unserem eShop den bestmöglichen Service zu gewährleisten verwenden wir Cookies. Erfahren Sie mehr über die Cookie-Nutzung
0

Mitarashi Dango

Mochi Bällchen mit süsser Sojasauce
Zubereitung: 20 Minuten
Wartezeit: 10 Minuten
Gesamtzeit: 30 Minuten
Schwierigkeit: Einfach
Dessert
Vegetarisch
Asiatisch

Zutaten

Personen
süsse Sojasauce
3 EL lieblicher Weisswein
200 ml Mineralwasser ohne Kohlensäure
6 EL brauner Zucker
4 EL Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce
4 EL Kartoffelmehl (oder Maismehl)
Reismehl-Knödel
150 g Tofu (Seidentofu)
150 g Klebereismehl
evtl. Pflanzenöl

Die Mitarashi Dango stammen aus Japan. Auf Deutsch übersetzt heisst die japanische Süssigkeit "Klebereisbällchen mit süsser Sojasauce". Es handelt sich um eine traditionelle japanische Süssspeise, welche an einem Holzspiess aufgesteckt und mit einer süssen Sojasauce überzogen wird. Genau das, was wir heute kochen werden.

süsse Sojasauce

  1. Der Weisswein in eine Pfanne geben und zum Kochen bringen.
  2. Wenn der Wein leicht köchelt, dass Mineralwasser, den Zucker und die Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce ebenfalls in die Pfanne geben und so lange kochen, bis der Zucker vollständig aufgelöst ist.
  3. Danach die Hitze reduzieren.
  4. Das Kartoffelmehl in einem separaten Becher mit 3 EL Wasser verquirlen und unter ständigem Rühren zur anderen Flüssigkeit in die Pfanne geben. Alles zusammen nochmals kurz aufkochen. Pfanne vom Herd nehmen und kühl stellen.
  5. In der Zwischenzeit die Reismehl-Knödel zubereiten.

Reismehl-Knödel

  1. Der Seiden Tofu aus der Packung nehmen, gut abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. Anschliessend mit einem Spachtel oder einer Gabel zerdrücken.
  2. Das Klebereismehl in die Schüssel geben und zusammen mit dem Tofu zu einer glatten und gleichmässigen Masse kneten. Am besten geht das mit den Händen.
  3. Nun immer ca. 18 g vom Teig abtrennen und zu runden Bällchen formen. Zur Seite legen.
  4. Schritt 3 wiederholen, bis der ganze Teig aufgebraucht ist.
  5. Anschliessend genug Wasser in eine Pfanne geben und zum Kochen bringen. Die Reismehl-Knödel in das kochende Wasser geben und für ca. 3 bis 4 Minuten kochen lassen. Die Hitze reduzieren und die Bällchen fertig garen, bis sie an der Oberfläche aufschwimmen.
  6. Das Wasser ableeren, die Bällchen aus der Pfanne nehmen und gut abtupfen.
  7. Jeweils 3 Bällchen vorsichtig auf ein Holzspiess stecken.
  8. Die Spiesse auf Tellern anrichten. Die süsse Sojasauce nochmals gut umrühren und die Reisbällchen damit gut übergiessen. Mit Minzblätter garnieren und servieren.

Tipp: Gib die fertigen Holzspiesse noch kurz mit Pflanzenöl in eine heisse Bratpfanne und brate die Reismehl-Knödel von beiden Seiten kurz an.

Nice to know: Auf ein Holzspiess werden in Japan zwischen 3 bis 5 Reisbällchen aufgestgeckt. Je nach Region gilt jedoch eine andere Anzahl an Dangos auf dem Spiess. Zum Beispiel ist es in der Kanto-Region üblich, 4 Reismehl-Bällchen auf einem Spiess zu servieren.

Du liebst Mochis in jeder Farbe und Form? Dann musst du nicht gleich zum Regal greifen und dir weitere Sorten kaufen. Wir haben dir hier noch zwei weitere Mochi Rezepte bereit.

Erfahre unter diesem Link mehr über die Herkunft und Tradition der japanischen Köstlichkeit.

Mitarashi Dango - Mochibällchen mit süsser Sojasauce

Produkte dazu

Zahlung und Lieferung

Sind Sie sich sicher?