Jetzt versandkostenfrei bestellen!

Um Ihnen in unserem eShop den bestmöglichen Service zu gewährleisten verwenden wir Cookies. Erfahren Sie mehr über die Cookie-Nutzung
0

Sommerrollen

Feine Sommerrollen mit einer cremigen Erdnusssauce
Zubereitung: 50 Minuten
Gesamtzeit: 50 Minuten
Schwierigkeit: Mittel
Hauptgang
Vorspeise
Vegetarisch
Asiatisch

Zutaten

Personen
Sommerrollen
24 Stk. Reispapiere
100 g Glasnudeln (feine Reisnudeln)
2 EL Kikkoman Poke Sauce
100 g Karotten
100 g Gurken
100 g Spitzkohl oder Weisskabis
100 g rote Peperoni
100 g rote Zwiebel
100 g Tofu
1 TL Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce
50 g gesalzene Erdnüsse
70 g gemischte Sprossen
20 g Basilikum Blätter
20 g Minze Blätter
1 Limette
Erdnusssauce
100 g gesalzene Erdnüsse
1 EL Sesamöl
50 g Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
10 g Ingwer
1 EL Rohzucker
1 EL Reisessig oder anderen milden Essig
2 EL Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce
2.5 dl Kokosnussmilch
0.5 Limette
4 Spritzer Baergfeuer Chilisauce
1 Messerspitze Edelsüsses Paprikapulver

Du suchst für die warmen Frühlings- und Sommertage eine geeignete Vorspeise oder einen Hauptgang? Da können wir dir die Sommerrollen sehr empfehlen! Die Sommerrollen werden in Vietnam als Vorspeise gegessen aber du findest diese Speise auch in Thailand, Laos und Kambodscha in verschiedenen Variationen. Wir haben dir ein feines Rezept bereit, welches du ganz einfach Zuhause zubereiten kannst.  

Sommerrollen

  1. Zuerst bereiten wir das Gemüse vor. Bei der Gurke und Peperoni die Kernen entfernen. Danach das Gemüse in feine Streifen schneiden (Gurke, Karotten, Spitzkohl oder Weisskabis, rote Peperoni und rote Zwiebel.
  2. Die Erdnüsse kurz in der Pfanne anrösten und in einer Schale grob zerstossen.
  3. Die Glasnudeln ins kochende Wasser geben und für 3 min köcheln lassen, danach mit kaltem Wasser abschrecken und mit der Kikkoman Poke Sauce marinieren.
  4. Den Tofu in 1 cm dicke Streifen schneiden und in einer Pfanne mit Öl von allen Seiten goldbraun braten. Vom Herd nehmen und anschliessend mit 1 EL Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce verfeinern.
  5. Für ein Mise en Place alle gerüsteten Zutaten in Schälchen arrangieren (Gemüse, Erdnüsse, Glasnudeln, Tofu, Sprossen, Basilikum und Minze).
  6. Ein einzelnes Reispapier für 1 Minute in kaltem Wasser einweichen bis diese schön durchsichtig ist, rausnehmen und flach auf einen Teller legen. Nachfolgend mit den gerüsteten Zutaten der Länge nach füllen und aufrollen. Diesen Schritt bei jedem Reispapier wiederholen.
  7. Die Sommerrollen schön anrichten und etwas Limettensaft übergiessen und mit der Erdnusssauce geniessen.
Zutaten der Sommerrollen

Erdnusssauce

  1. Die Zwiebel in feine Streifen schneiden, eine Knoblauchzehe zerdrücken und die Erdnüsse grob hacken. Alles in eine Pfanne mit Sesamöl andünsten.
  2. Anschliessend den Ingwer reiben und mit den restlichen Zutaten (Rohzucker, Reisessig, Sojasauce, Kokosnussmilch, Limettensaft, Baergfeuer Chilisauce und Edelsüsses Paprikapulver) in die Pfanne geben. Für ca. 20 min. leicht köcheln lassen. Falls die Sauce zu fest einkocht, mit etwas Wasser verdünnen.
  3. Die Sauce mit einem Stabmixer pürieren und durch ein feines Sieb streichen.
  4. Die Erdnusssauce zu den Sommerrollen lauwarm oder kalt servieren.

Tipp: Falls es mal ganz schnell gehen soll, kannst du eine fertige Erdnussbutter verwenden. Achte einfach darauf, dass diese nicht zu süss ist.

Variationen: Natürlich kannst du für deine Sommerrollen beliebige saisonale Zutaten zum Befüllen nehmen. Als Dip eignet sich neben der Erdnusssauce auch die Kikkoman Poke Sauce oder die Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce.

 

Wir haben für dich noch weitere feine Asiatische Gerichte bereit:

Sommerrollen mit einer Erdnusssauce

Autor:

"An warmen Tagen dürfen die Sommerrollen einfach nicht fehlen. En Guete."

Mit einem Klick aufs Bild tauchst du in Jann's Welt ein.

Produkte dazu

Zahlung und Lieferung

Sind Sie sich sicher?