Jetzt versandkostenfrei bestellen!

Um Ihnen in unserem eShop den bestmöglichen Service zu gewährleisten verwenden wir Cookies. Erfahren Sie mehr über die Cookie-Nutzung
0

Vegane Tantanmen

Vegane, scharfe Ramennudeln, verfeinert mit Baergfeuer Chilisauce
Zubereitung: 20 Minuten
Gesamtzeit: 20 Minuten
Schwierigkeit: Einfach
Hauptgang
Asiatisch
Vegetarisch
Vegan

Zutaten

Personen
6 EL Sesampaste
4 EL Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce
1 EL Reisessig oder Apfelessig
2 EL Sesamöl
1 EL Baergfeuer Chilisauce
500 ml Sojamilch nature
600 ml Dashi oder Gemüsebouillon
200 g vegane Gehacktes (Fleischersatz)
1 Stk. Knoblauchzehe
1 TL Ingwer, fein gerieben
1 EL Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce
6 Spritzer Baergfeuer Chilisauce
4 Portionen Ramen Nudeln
1 Stk. Sushi Ingwer
1 EL milder Thai Schnittlauch
zum Garnieren Sesamsamen

Ramen Nudeln sind in der asiatischen Küche sehr beliebt. Schon klar, denn es gibt sie auch in verschiedesten Geschmackrichtungen und Kombinationen. Heute stehen bei uns die veganen Tantanmen Ramen auf dem Menuplan. Eine vegane, scharfe Ramensuppe garniert mit Fleischersatz, Ingwer, Sesam und Baergfeuer Chilisauce. 

Zubereitung

  1. Für die Ramensuppe die Sesampaste, Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce, Reisessig oder Apfelessig, Sesamöl, Baergfeuer Chilisauce, Sojamilch und Gemüsebouillon in eine Pfanne geben und erhitzen. Achtung: Die Sojamilch reagiert wie Kuhmilch, sprich sie überkocht sehr schnell. Alles unter ständigem rühren aufkochen lassen.
  2. Sobald die Suppe aufgekocht ist, mit einem Stabmixer alles gut durchmixen.
  3. Einen zweiten Topf mit heissem Wasser erhitzen. Sobald das Wasser den Siedpunkt erreicht hat, etwas Salz beigeben und die Ramen Nudeln dazugeben. Diese al dente kochen.
  4. Der vegane Fleischersatz mit etwas Öl in einer Bratpfanne anbraten und den Knoblauch und Ingwer beigeben. Sobald das Fleisch durchgebraten ist, mit Kikkoman natürlich gebrauter Sojasauce und Baergfeuer ablöschen und würzen. Alles vom Herd nehmen.
  5. Den Thai-Schnittlauch fein schneiden.
  6. Die heisse Suppe aufschäumen und in eine Schale geben. Die Ramen Nudeln beigeben und mit Gehacktem, Sesam, Schnittlauch und Sushi-Ingwer garnieren.

Tipp: Sofort nach dem Anrichten Verzerren, da die Nudeln in der heissen Suppe nicht überkochen.

Variationen: Je nach gewünschter Schärfe, kannst du mehr oder weniger Baergfeuer Chilisauce verwenden. Bei den Garnituren kannst du völllig frei entscheiden. Auch gut dazu passen vor allem: Maiskörner, Pak Choi, Shiitake, Onsen Ei etc.

Die asiatische Küche ist voll dein Ding? Dann schau doch mal bei diesen Rezepten vorbei:

Vegane Tantanmen - Vegane und scharfe Ramennudeln

Autor:

"In meiner Ramenbar im Sõko in Davos zaubere ich täglich verschiedenste Ramengerichte auf die Tische."

Mit einem Klick aufs Bild tauchst du in Jann's Welt ein.

Produkte dazu

Zahlung und Lieferung

Sind Sie sich sicher?