Um Ihnen in unserem eShop den bestmöglichen Service zu gewährleisten verwenden wir Cookies. Erfahren Sie mehr über die Cookie-Nutzung
0

Hummus-Crèmesuppe

Ein Rezept von Stevan Paul
Aufwand: 30 Minuten
Schwierigkeit: Einfach
Hauptgang
Vegetarisch
Vorspeise

Zutaten

Personen
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
2 Dosen Kichererbsen
800 ml Gemüsebouillon
200 ml Rahm
4 EL TOMAMI #1
200 g mehlig kochende Kartoffeln
4 EL Sesam
Salz
100 g Sauerrahm
50 g Crème fraîche
2 Zweige Dill
1 Frühlingszwiebeln
50 g Tahini (Sesampaste)
Saft 1/2 - 1 ganzen Zitrone

Zubereitung

Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin kurz glasig dünsten. 1 Dose Kichererbsen mit der Flüssigkeit zugeben. Mit Bouillon und Rahm auffüllen, 3 EL TOMAMI #1 zugeben und aufkochen. Die Kartoffeln fein reiben, den Kartoffelrieb unter die Suppe rühren. Zugedeckt 10 Minuten leise köcheln. 

Inzwischen den Sesam in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Die 2. Dose Kichererbsen in einem Sieb kalt abwaschen und leicht salzen. Im Sieb abtropfen lassen. Aus Sauerrahm, Crème fraîche, und 1 EL TOMAMI eine schnelle Sourcreme anrühren. Dill zupfen, Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.

Vor dem Servieren die Suppe einmal aufkochen, mit dem Tahin fein pürieren und mit dem Zitronensaft fein-säuerlich abschmecken. Die abgetropften Kichererbsen unter die Suppe rühren, mit Sourcreme, Dill, Frühlingszwiebeln und geröstetem Sesam dekorieren und servieren.

Produkte dazu

Sind Sie sich sicher?