Jetzt versandkostenfrei bestellen!

Um Ihnen in unserem eShop den bestmöglichen Service zu gewährleisten verwenden wir Cookies. Erfahren Sie mehr über die Cookie-Nutzung
0

Weihnachtsmenü

Inspirationen
16.12.2021
An diesem besonderen Tag im Jahr ist ein festliches Menü entscheidend.

Wie schön doch die Weihnachtszeit ist! Jeder geht an den Weihnachtsmarkt und trinkt einen würzigen Glühwein, isst heisse Maroni, bestaunt die hellen Lichter und der schön beschmückte Weihnachtsbaum zu Hause. Doch am aller schönsten ist es doch, die Weihnachtszeit mit der ganzen Familie und Freunden zu verbringen. Wie immer kommt das Thema auf, bei wem Weihnachten gefeiert wird und wann du wieder an der Reihe bist. Wird Weihnachten dieses Jahr bei dir zuhause gefeiert? Ja dann kein Problem! Wir haben dir tolle Rezepte für das Weihnachtsessen herausgesucht. Im Folgenden findest du Vorschläge für dein Weihnachtsmenü und wir hoffen, dass wir dir ein paar Ideen und Inspirationen für den festlichen Abend geben können.

Apéro

Die ersten Gäste treffen ein und haben natürlich schon ein wenig Hunger mitgebracht. Wir haben dir drei schnelle Rezepte, welche du gleich als Apéro auftischen kannst.

Bruschetta mit Edamame

Italien kommt in deine Weihnachtsküche. Bruschetta mit einem Edamame-Tomaten Topping sorgt für farbliche Stimmung auf dem Tisch. Noch besser sind sie aber, wenn das Baguette frisch aus dem Ofen kommt und noch lauwarm serviert wird. Ein herrlicher Duft und Geschmack! Zum Rezept.

Apérogebäck

Ein Blätterteig Gebäck mit etwas Pepp. Die Blätterteigtaschen mit einer Schinken-Speck-Ricotta-Zwiebelfüllung sind der perfekte Start an einem Weihnachtsessen. Der richtige Pfiff wird durch die Baergfeuer Chilisauce und dem Baergfeuer Senf verliehen. Zum Rezept.

Wilde Paprika gefüllt mit Frischkäse im Speckmantel

Wer hat gesagt, dass der Grillmeister nur im Sommer zum Zuge kommt? Der liegt falsch. Denn auch zu Weihnachten lassen sich die grillierten Speckröllchen gut zeigen. Das Rezept ist schnell zubereitet und perfekt für Fleischliebhaber. Zum Rezept.

Vorspeisen

Beginnen möchten wir hier mit ein paar Vorspeisen – egal ob heiss, kalt, Suppe, Salat oder Tatar – je nach Kombination zum Hauptgang kann die Vorspeise zu einem richtig festlichen Essen  werden.

Hummus-Crèmesuppe

Das Kichererbsenpüree oder auch bekannt als Hummus ist völlig im Trend. Da sollte schon gar niemand die würzig feine Hummus-Crèmesuppe verpassen. Zeige deinen Gästen, was man mit Hummus alles machen kann. Zum Rezept.

Randen "Carpaccio"

Randen Carpaccio ist die perfekte Vorspeise für Weihnachten – gesund, aussergewöhnlich und kreativ. Mit diversen Toppings wie Baumnüsse, Rucola und Parmesan sieht das alles nach einer Festspeise aus. Zum Rezept.

Lachstatar mit Tomaten

Ein hervorragender Tatar mit Lachs, Tomaten und ganz viel Umami. Da haben besonders Lachs Fans, Schmetterlinge im Bauch. Das Lachstatar wird mit wenigen Zutaten zubereitet und ist perfekt für die Vorspeise in einem festlichen Weihnachtsmenü. Zum Rezept.

Hauptgang

Du möchtest vor allem beim Hauptgang brillieren? Wir haben ein veganes Rezept, ein vegetarisches Menü und ein asiatisches Lachs Rezept aus dem Ofen für dich vorbereitet. Das Menü wird deine Gäste garantiert zum Staunen bringen.

Vegane, überbackene Bolognese Hörnchen

Eintöpfe sind in den Wintermonaten besonders beliebt. Was haltest du von einem leckeren Bolognese Auflauf? Die überbackenen Bolognese Hörnchen werden vegan zubereitet. Als Alternative zum Gehacktem wird dafür vor allem Gemüse eingesetzt. Zum Rezept.

Semmelknödel an Pilzrahmsauce mit Pilzchips

Das allerneuste Rezept von unserem Freak Anna ist bereit! Österreichisch inspiriert, greift Anna zum Kochtopf und zaubert vegetarische Semmelknödel an einer feinen Pilzrahmsauce auf den Tisch. Mit selbst gebackenen Pilzchips aus Sternenformen ist die weihnachtliche Deko auch gleich schon gegeben. Zum Rezept.

Teriyaki Ofenlachs auf feinem Gemüse

Lachs ist doch eine richtige Festspeise. Da kann man mit einem feinen Ofenlachs bestimmt nichts falsch machen. Dieser erhält durch die Teriyaki Sauce und das glasierte Gemüse einen würzigen Geschmack. Duftet wie aus der asiatischen Küche. Zum Rezept.

Beilagen

Bunte Raclette-Beilagen

Raclette gehört zu den bekanntesten Schweizer Gerichten und ist vor allem im Winter ein richtiges Highlight. Also warum auch nicht an Weihnachten einen geselligen Raclette-Abend mit der Familie geniessen?  Philipp hat dir ein Rezept wie du die Raclette-Beilagen selbst zuhause zubereitest. Zum Rezept.

Kartoffelstock

Ein einfaches Grundrezept, welches zu fast allem serviert werden kann. Hier haben wir euch einen cremigen Kartoffelstock von Anna. Zutaten wie Muskatnuss, Butter und Salz sind ein Muss in diesem feinen Gericht. Zum Rezept.

Bratkartoffeln

Weniger Aufwand kannst du für ein Gericht fast nicht haben. Die Bratkartoffeln mit Olivado einfach in den heissen Backofen geben und nach ca. 20 Minuten geniessen. Zum Rezept.

Dessert

Keine gebrannten Mandeln, Lebkuchen-Tiramisu, oder ein Birnen Schoko Mousse, dafür einige weitere festlichen Rezepte, welche du auf dem Weihnachtstisch präsentieren kannst. Der letzte Gang im festlichen Weihnachtsmenü soll und wird was Spezielles sein. Wir haben dir drei verschiedene Tipps bereit.

Haselnusskrokant-Parfait mit Aprikosen und Soja-Zabaione

Eine kalte Verführung ist der perfekte Abschluss an Weihnachten. Das Haselnuss-Parfait in Kombination mit Aprikosen sorgt für einen leichten, aber doch süssen Dessert. Perfekt zu einem Kaffee oder Espresso. Zum Rezept.

Schoko-Chili Panna Cotta mit Beeren Mousse

Ein mildes Chili-Aroma hat noch keinem geschadet. Das cremige Panna Cotta verfeinert mit etwas Baergfeuer Chilisauce bringt einen völlig neuen Geschmack auf den Tisch. Gleichzeitig sort das Beeren Mousse für einen säuerlichen Ausgleich. Zum Rezept.

Bananenschnitten

Wer liebt die Kombination von Bananen und Schokolade auch so sehr? Dann seid ihr hier genau richtig. Die fluffig weichen Bananenschnitten haben auch noch am Schluss Platz im Magen. Probier’s aus. Zum Rezept.

Wir konnten dich mit unseren Vorschlägen überzeugen? Dann schreib die Rezepte heraus und nichts wie los in den nächsten Supermarkt. Dann heisst es nur noch frohe Weihnachten und En Guete!

Zahlung und Lieferung

Sind Sie sich sicher?